CD's
  YouTube
  Programme
  Photo-Gallery
  contact
   
         

(H.Blazej) sein Stil zu spielen wirkt so entspannt, als bestünden für ihn keine technischen Probleme
 (...) Er besticht mit einem einzigartigen, runden Klang (...)
Financial Times

(...) hinsichtlich Virtuosität und Musikalität hat Ihr Auftritt (T.Kaban u. H.Blazej)
 auf mich den denkbar größten Eindruck gemacht (...)
Yehudi Menuhin (London)

 Hnryk BLAZEJ - Flötist

ist konzertierender Flötist, Absolvent der Flötenklasse Prof. Waclaw Chudziaks an der Musikakademie in Krakau. Vervollkommnet hat er sein Flötenspiel unter Anleitung von J.P.Rampal und J.Galway.

Als Solist konzertierte er auf zahlreichen Bühnen Polens und auch in 40 Ländern Europas, Süd- und Nordamerikas sowie des Nahen und Fernen Ostens. Er trat oft in Großbritannien auf, u.a. in so bekannten Londoner Sälen wie St.Martin-in-the-Fields, dem Purcell Room, dem St. John Smith S¹uare, der Wigmore Hall, dem Barbican Centre, aber auch im Big Theatre (Los Angeles), in der Carnegie Hall und im Lincoln Centre (New York) sowie im Salle de Gaveaux (Paris)...

Er nahm an vielen staatlichen und internationalen Musikveranstaltungen teil, wie am Musikfestival in Lancut, am Mozart Festival in Warschau, am Koday Festival in Kecskemet (Ungarn), am Chopin Festival in Miami auf Florida, am Internationalen Festival in Korea, am Festival der Virtuosen in Lviv (Lemberg) und am Internationalen Festival in Douai (Frankreich). Überall dort erlangte er hohe Anerkennung der Rezensenten und weiterer Musikkenner.

Viele Stunden lang wurde sein Spiel bereits über den Polnischen Sender Warschau ausgestrahlt, ebenso über die Rundfunksender Italiens, Deutschlands, Englands, Amerikas, Koreas, Kroatiens, der Slowakei und Tschechiens, über den BBC in London und andere. Es gab Life-Übertragungen seiner Konzerte im polnische Radio, dem polnischen Fernsehen und dem Radio Classic KKGO in Los Angeles...

Seine Auftritte als Solist und Kammermusiker sind vielfach für das polnische Fernsehen aufgezeichnet worden.

Es existiert eine große Anzahl seiner Plattenaufnahmen, die jüngsten sind:
„Polish favourites"  *  „W.A. MOZART  -  6  Sonatas  KV 10 – 15”  *  „Solo and In duo"   *  „Cantabile and Presto"   * „Taste of Poland”    *  „F. Mendelssohn -  (double) Concerto In  d-moll     *  „Souvenir from France"

Er leitete auch Meisterkurse der musikalischen Interpretation, u.a. in Miami und Los Angeles, am Londoner Konservatorium, in Catania (auf Sizilien) und in Presov (Slowakei). Oft konzertiert er im Duo mit der Pianistin Teresa Kaban, und zusammen mit dem österreichischen Cellisten Wolfgang Mayer treten sie als Trio INTER-ART auf.

In den Jahren 1991-1995 war er Direktor des Internationalen Musikfestivals in Sandomierz und seit 1995 ist er (gemeinsam mit Teresa Kaban) Mitinitiator sowie künstlerischer und organisatorischer Leiter der alljährlich stattfindenden internationalen Festivals wiederentdeckter Musik in Tarnow.